Warenkorb
ist leer
livemarks Facebook Twitter Youtube Linkedin

SEE Electrical Advanced

Expertensystem für die Projektierung

Diese Lösung bietet – neben allen Funktionalitäten der Basic und Standard Ausbaustufen – weitere komfortable Funktionen und Automatismen für die Bereiche Stromlaufplan-Projektierung und Listenverwaltung.

Das High-End-System SEE Electrical Advanced rundet das SEE Electrical Lösungsportfolio nach oben hin ab und sorgt mit komfortablen Funktionen und Automatismen für eine deutliche Verkürzung der Projektdurchlaufzeiten.

In die Standard Ausbaustufe ist eine komplette Schütz- bzw. Kontaktverwaltung integriert. Dies bedeutet, dass während der Projektierung Fehlerkontrollen, wie Überbelegung von Schützen, online angezeigt werden.

 

see electrical advanced

 

 

Um Änderungen der Bauteil-, der Klemmen-, der Verbindungs- oder der Kabelliste schnell durchführen zu können, besitzt SEE Electrical Advanced komfortable Datenbankeditoren. Hier wird der Anwender von zahlreichen Sortier- und Filterfunktionen unterstützt. So können zum Beispiel ganze Klemmenleisten nach einer frei definierbaren Logik neu nummeriert werden, unter Berücksichtigung von verschiedensten Nummerierungs-vorschriften.

 

Wesentlich zur Verkürzung der Bearbeitungszeiten tragen auch die Funktionen zum Einfügen von Seiten und zur Änderung des Zeichennormblattes bei. Schließlich lassen sich sämtliche Dokumente einer elektrotechnischen Dokumentation in einem frei definierbaren Druckmanager für den Ausdruck bereitstellen. So wird dem Ausdruck genau das individuell gewünschte Format gegeben.

 

 

 

  • Funktionen wie Autoconnect und Erzeugung x-poliger orthogonaler Verbindungen sorgen für noch mehr Komfort beim Zeichnen.
  • Einzelne Stromlaufplanblätter können per «Drag and Drop» in ein anderes Projekt verschoben oder kopiert werden; Auch das Kopieren vieler Seiten eines Stromlaufplans in einen Anderen ist möglich.
  • Der Navigator ermöglicht den schnellen Wechsel zum gewünschten Blatt durch einfaches Anklicken von Querverweisen und erhöht die Übersicht in komplexen Projekten.
  • Die Art der Beschriftung für SPS-Operanden ist voreinstellbar (dezimal, oktal, hexadezimal, benutzerdefiniert). SPS-Zuweisungslisten im Microsoft Excel©-Format können importiert werden.
  • Tauschen eines Normblatts für mehrere oder alle Stromlaufpläne ermöglicht die schnelle Anpassung eines vorhandenen Projektes an das Normblatt eines anderen Kunden.
  • Komfortable Listeneditoren mit zahlreichen Sortier- und Filterfunktionen verfügbar. Z.B. können ganze Klemmleisten nach einer frei definierbaren Logik neu nummeriert werden.
  • In den Datenbanklisten ermöglicht die Funktion «Springe zur Seite» das Auffinden des ausgewählten Objekts sehr schnell und komfortabel. Auch einige grafische Listen (Bauteil-, Klemmen-, SPS Ein-/Ausgangs-, Kabel- und Geräteliste sowie der Bauteilverdrahtungsplan) ermöglichen die Navigation zu Stromlaufplänen.
  • Eine Funktion zur Verwaltung von Bauteilen, die nicht in Plänen platziert werden sollen (Reserveklemmen, Montagebedarf, …) erlaubt:
    - einerseits Material vorab zu definieren und später im Stromlaufplan mit Hilfe einer Auswahlliste zu platzieren,
    - andererseits können so auch Objekte nur in der Stückliste erfasst werden, die nicht im Plan dargestellt werden sollen. Das Material kann auch über eine Excel-Liste eingelesen werden, wenn es z.B. in einem PDM-System bereits vorbereitet wurde.
  • Ein vielfältig konfigurierbarer Listengenerator ermöglicht die Ausgabe von Listen, die auch unter Verwendung von SQL-Abfragen an individuelle Bedürfnisse angepasst werden können.
  • Die Möglichkeit zum Zusammenführen zweier Projekte mit verschiedenen Anlagen-/Ortskennungen erlaubt es, dass mehrere Anwender verschiedene Teile eines Projektes getrennt bearbeiten.
  • Die Reihenfolge der verschiedenen Planarten im Projektbaum ist benutzerdefinierbar. Diese Reihenfolge wird auch beim Drucken verwendet, sodass jeder Anwender selbst bestimmen kann, ob z.B. die Klemmenpläne vor oder nach den Kabelplänen ausgegeben werden. Informationen über Druckzeit und -datum können als Zusatzinformation in den Plänen dargestellt werden.
  • Das Projekt ist konfigurierbar, d.h. Sie können nicht benötigte Listen ausblenden und über SQL-Abfragen auch eigene Listen vorgeben. Projekt-, Seiten- und Bauteiltexte können Sie ebenfalls schnell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Auch benutzerspezifische Symboltypen sind verfügbar.

Das Service-Paket bietet Ihnen exklusiv technischen Support und die automatischen Aktualisierungen Ihrer SEE Electrical Software.
So profitieren Sie von klaren Technologie-, Kosten- und Produktivitätsvorteilen und sichern den Wert Ihrer Investitionen.

Software-Service-Paket Leistungen im Überblick:

  • Schnelle Hilfestellung per Telefon und eMail oder per Fax/Brief
  • Bereitstellung aller Updates via LiveUpdate oder alternativ per eMail-Benachrichtigung
  • Einfache Unterstützung über die Online-Fernwartung
  • Digitale Auslieferung der neusten Programmversion direkt nach dem Erscheinen

Das Service-Paket ist die kostengünstigste Möglichkeit, um die jeweils neueste SEE Electrical Version einzusetzen, zusätzlich ermöglicht es Ihnen jederzeit den Kostengünstigen Umstieg auf eine höhere Ausbaustufe oder weitere Module.

Ohne aktuelles Service-Paket können Supportanfragen mit 40 Euro zzgl. MwSt. pro angefangene halbe Stunde bestellt werden.