Warenkorb
ist leer
livemarks Facebook Twitter Youtube Linkedin

SEE Electrical: Neue Version V8R1


Die neue SEE Electrical Version entstand in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden.
Untenstehend finden Sie eine Kurzübersicht der wichtigsten Neuerungen. Entdecken Sie Ihre eigenen Favoriten!
Bei  Fragen oder für ausführliche Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Neuerungen SEE Electrical V8R1 :

 

  • Die Übersetzungsfunktion (vormals in Advanced integriert) ist nun als separates Modul verfügbar.
  • Installationsorte der Programmdaten und Benutzerdaten windowskonform getrennt.
  • Gesamtblattnummer (Buchnummer) über alle Seiten.
  • PDF Dokumente können in einem Projekt unter „andere Dokumente“ verwaltet werden.
  • Druckbereiche können in der Zeichnung definiert werden.
  • Neue Druckauswahl: Im Druckfenster kann nach Dokumentart die Ausgabe bestimmt werden
  • FontTool: Die Eigenschaft „proportionale Schrift“ kann nun editiert werden.
  • Linie zeichnen: Durch Drücken der Shift Taste werden Linien nur horizontal, vertikal oder diagonal gezeichnet.
  • Unicode•Unterstützung: Fremdsprachentext (z.B. Russisch, Chinesisch) können in der gleichen Textzeile verwendet werden   bzw. das Kopieren dieser Texte aus anderen Dokumenten ist über die Zwischenablage möglich.
  • Bitmaps können in der Zeichnung gespiegelt werden.
  • Text• und Bemaßungseinstellungen (Textgröße, Abstand, Ausrichtung, …) können gespeichert und geladen werden.
  • Der Textplatzhalter „Maßstab“ zeigt nun im Normblatt den Maßstab in der Form 1:50 an.

 

  • Potenzialpfeile können nun für einzelne Potenziale ausgetauscht und damit „ausgeblendet“ werden.
  • ETINFO: Mastersymbole ohne Hilfssymbole können nun gefunden werden
  • ETINFO: „Export“- und ab Ausbaustufe Advanced „Springe zu“-Funktion ergänzt
  • Kabel und Klemmen können nach eigener Nummerierungsregel automatisch beschriftet werden.
  • Doppelte Stecker-Pins möglich.
  • Textattribute des Standard-Kabelsymbols können nun definiert werden.
  • Diagonale elektrische Verbindungen können gezeichnet werden
  • Funktion und Typ mehrerer Bauteile in einem Schritt über die „Eigenschaften“ änderbar.

  • Schaltplangeneratorfunktionen (vormals in Advanced integriert) sind als Modul für Standard und Advanced verfügbar.
  • Projektbaum: Strukturierung der Seiten in Anlagen & Orte, Ordner und Unterordner möglich.
  • Typdatenbank „look & feel“ vollständig überarbeitet.
  • Typdatenbank: Kabeladerquerschnitt wird für alle Adern vorgeschlagen.
  • Typdatenbank: Stockklemmen können nun in der Kanaldefinition verwaltet werden.
  • Voreinstellung Querverweise: Es kann nun auch nur der Ort im Querverweis angezeigt werden.
  • Vorhandene Lieferanten und Warengruppen können in der Typdatenbank editiert werden.
  • Bauteilexplorer kann nun auch die Kopfinformationen aus der Typdatenbank anzeigen.
  • Eine Voreinstellung zur Steuerung des Kopierverhaltens für alle Kopierfunktionen.
  • Signaleigenschaften können von einem Quellprojekt in andere Projekte übertragen werden.
  • Die Anzeige der Typdatenbank-Informationen am Symbol können den Bauteileigenschaften deaktiviert und aktiviert werden.
  • Im Format für die Signaleigenschaften können nun auch die Anzahl der Stellen für Nummer und Seite formatiert werden.

  • Aderstückliste kann nun die Gesamtlänge eines Ader-Typ ausgeben.
  • Klemmenanschlussplan, Steckeranschlussplan, Kabel-Klemmenanschlussplan, Kabelanschlussplan: Boxen um die grafischen Ziele verhindern umständliches Routing.
  • Befehl „KSeite“: ermöglicht das Kopieren von Seiten mit Seitenindex.
  • Benutzerdefinierte SPS Nummerierungsregel definierbar.
  • Fehlerreport für SPS, Kabel und Stecker ermöglicht das Springen zum Symbol.
  • Grafische Listen können dupliziert werden

  • Letzter Zustand der Platzierungsart wird in der Auswahlliste wieder vorgeschlagen.
  • Funktion zum Entfernen und Einfügen weißer Füllflächen für Symbole auf Hutschienen.
  • „Bauteil hinzufügen“ kann parallel zur Auswahlliste verwendet werden.
  • Legende kann auch nach Bauteilnamen sortiert werden.
  • Befehl zum Erzeugen von Bohrlöchern für den DXF/DWG Export verfügbar.
  • Bauteile ohne Typen können auf Wunsch in der Auswahlliste ausgeblendet werden.

 

  • Einzelne Symbole in einer Makro-Baugruppe können über F7 selektiert werden.
  • Mehrfachplatzieren von Symbolen verfügbar.
  • Eine Funktion zum Einzeichnen von Treppen ist nun verfügbar
  • Wände zeichnen: Durch Drücken der Shift-Taste werden Wände nur horizontal, vertikal oder diagonal gezeichnet.

  • Drucken in Graustufen ist nun möglich.
  • Buchnummer als durchgehende Nummerierung für die PDF Ausgabe möglich.
  • Teilübersetzung und Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung der Übersetzung der Lesezeichen möglich (Übersetzungsmodul  oder Ausbaustufe Advanced erforderlich).

  • DXF/DWG Mehrfachimport über Excel Tabelle konfigurierbar (Ausbaustufe Intelligenter Zeichnungsimport  Basic/Advanced).


  • Neue Option, ob Groß-Kleinschreibung berücksichtigt wird.
  • Es kann nun auch nur die aktuelle Seite übersetzt werden.

  • Der Hyperlinks können nun auch per Doppelklick im Viewer ausgeführt werden.

 

SEE Electrical: Neue Version V7R2

Die neue SEE Electrical Version entstand in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Untenstehend finden Sie eine Kurzübersicht der wichtigsten Neuerungen. Entdecken Sie Ihre eigenen Favoriten! Bei  Fragen oder für ausführliche Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.