Leistungssteigernd Die neue Version von SEE electrical expert

Auf der SPS/IPC/DRIVES 2005 präsentiert das Softwarehaus IGE+XAO erstmals SEE electrical expert in der neuen Version 2005. Mit neuen Funktionen in der Schaltschrank-planung, für die Verkabelung oder in der Symbolerstellung sorgt das Elektroplanungs-System für höchste Leistung bei komplexen Aufgaben – dank der komfortablen Mehrsprachigkeit auch bei internationalen Projekten.

Ganz neu in der Version 2005 ist der Schaltplan-Übersicht, durch den die Verkabelung in Form eines Blockdiagramms übersichtlich dargestellt werden kann. Schaltschränke, Motoren, SPS oder andere Bauelemente einer elektrotechnischen Anlage werden als Symbol dargestellt. Die verschiedenen Kabel zwischen den Elementen werden durch einzelne Kabelstränge zusammengefasst. So kann eine komplexe Anlage sehr übersichtlich beschrieben werden, bei Wartungsarbeiten lassen sich zudem Kabel und Bauelemente schneller auffinden.

Neues bietet auch die Schaltschrankplanung mit SEE electrical expert 2005: Einmal entworfene Schaltschränke lassen sich als Makro abspeichern und können so einfach in neue Planungen integriert werden – besonders vorteilhaft für Unternehmen, die häufig Stan-dard-Schränke in ihren Systemen verwenden. SEE electrical verknüpft das Schaltschrank-Makro mit den bereits im Schaltplan enthaltenen Bauelementen. Alle dabei nicht verwendeten Bauteile werden in Form einer Liste angezeigt. Der Anwender kann sie entweder löschen oder „manuell“ verknüpfen.

Bei der Kabelverlegung zeigt das System nicht nur den „Weg“ des Kabels an, sondern listet auch gleich alle in einem Kabelkanal verlaufenden Leitungen auf. Dabei sieht der Planer nicht nur, wo welche Kabel liegen, sondern es wird auch der noch zur Verfügung stehende Platz im Kanal angezeigt. Sind alle Elemente im Schaltschrank eingeplant, unterstützt SEE electrical expert den Planer bei der Erstellung des Bohrplans. Mit genauen Maßangaben wird dem Schaltschrankbauer gezeigt, wo gefahrlos Löcher für die Befestigung gebohrt werden können. Der Plan lässt sich natürlich ausdrucken und als Vorlage mit in die Werkstatt nehmen. Die neue 3D-Ansicht des Schaltschranks hilft zusätzlich bei der Installation.

SEE electrical expert ist speziell auf die Anforderungen internationaler Konzerne z. B. aus der Luft- und Raumfahrt oder Automobilindustrie hin konzipiert worden. Die Version 2005 bietet daher spezielle Features für den mehrsprachigen Einsatz über Landes- und Sprachgrenzen hinweg. So lassen sich Bauteillisten automatisch in mehreren Sprachen ausfertigen oder mit einem einfachen Mausklick im Projektmanagement eine andere Sprache einstellen. Damit können ganze Projekte, einzelne Gruppen oder auch nur bestimmte Blätter übersetzt werden.